Händeschütteln

Aktuelle Informationen zur Einhaltung der Hygienemaßnahmen (COVID-19) Mehr erfahren

Dem Dienst am Kunden Wertigkeit verleihen

Ihr Nutzen

Verhältnisse zu Kunden sollten von beiderseitigem Interesse an partnerschaftlichem Umgang und gemeinsamen Erfolgen geprägt sein, um dauerhafte und belastbare Kooperationen zu etablieren, die allen Beteiligten reale Erfolge bescheren und investierte An-strengungen und Kompetenzen rechtfertigen.

Kundenverhältnisse unterliegen im Verlauf sequenziell Fehldeutungen und entwickeln sich zu einem Ungleichgewicht, sodass an sich partnerschaftliche Kooperationen zu einseitigem Mehraufwand und Belastungen führen, denen ein Gegengewicht in Form von Wertsteigerung zugeteilt werden sollte, um initial hochwertige Beziehungen zu schützen.

Betriebswirtschaftliche Sinnhaftigkeit muss in allem Handeln langfristig für jegliche Kooperationsbeteiligten sichtbar bleiben. Dem Kunden die Vorteile exzellenten Kundendienstes darzulegen und dafür nachvollziehbare Gegenwerte einzufordern ist elementar für das gemeinsame Erreichen von Zielen und beiderseitigen Erfolg.

Dieses Training sensibilisiert die Teilnehmenden für die Kosten vorbildlichen Kundenservices und den Wert eigener Kompetenzen. Es befähigt sie für den Dienst am Kunden einen Gegenwert zu formulieren, der dauerhafte Kooperation unterstützt. Teilnehmende lernen ihrem Handeln einen realen Wert zuzuschreiben und Werte einzufordern.

Inhalte des Trainings

1. Der Dienst am Kunden aus der Sicht des Kunden
    - Kundendienst schließt eigene Ressourcen-, Leistungs- und Kompetenzlücken
    - Der Dienst am Kunden: Stärkung eigener Erfolge
    - Kundendienst = Unterstützung, Flexibilität, Verantwortungsübertragung
    - Expertenwissen, Erfahrung, Qualitätsverantwortung, Leistungspflicht

2. Der Dienst am Kunden aus der Sicht des Dienstleisters
    - Vorhandene Kompetenzen im Sinne dauerhafter Beziehungen mit Kunden teilen
    - Die scheinbare Unmöglichkeit Diensten am Kunden einen Wert beizumessen
    - „Erbsenzählerei“ als verantwortungsvollen Geschäftssinn akzeptieren
    - Forderungen von Kunden sind legitim, erfordern jedoch Zeit, Zuarbeit, Aufwand

3. Dem Dienst am Kunden Wertigkeit geben
    - Kooperationen realistisch und nachvollziehbar definieren und formulieren
    - Methoden der aktiven Steuerung von Kooperationsverhältnissen
    - Die transparente Darlegung von Leistungen, Kompetenzen und Diensten
    - Das Einfordern realistischer Gegenwerte

4. Fachliche und persönliche Kompetenzen im Umgang mit Kundenforderungen
    - Transparenz erzeugen, Verlässlichkeit zeigen, Vorteile unterstreichen
    - Aufwände formulieren, Gegenwerte einfordern, eigene Werte vertreten
    - Kommunikative Kompetenz für schwierige Gespräche professionalisieren
    - Die emotionale Entkopplung als Garant erfolgreicher Verhandlungen

Ziel des Trainings

Dieses Training hilft Ihnen,
- die eigenen Leistungen, Kompetenzen, Erfahrungen und Kenntnisse zu bewerten.
- den Mehrwert guter Dienste aus der Sicht des Kunden zu begreifen.
- Standfestigkeit bezüglich Forderungen zu erlernen.
- legitime Gegenwerte zu formulieren und verständlich zu kommunizieren.
- Kooperation durch Wertigkeit zu stärken und dauerhafte Vorteile zu benennen.
Kunden als Partner auf Augenhöhe gegenüberzutreten.

Teilnehmerkreis

Mitarbeitende, Spezialistinnen und Spezialisten, Führungskräfte, Unternehmer*innen, Projektverantwortliche der Bereiche Kundenservice, Vertrieb, Beschaffung (Einkauf) und Personen im allgemeinen Kundenumgang.

Formular schließen

Buchungsanfrage

Wir bedanken uns für Ihr Interesse an unserem Trainingsangebot und freuen uns über Ihre unverbindliche Anfrage.

10 Buchungsanfrage HuP

Trainingsdaten
Teilnehmerdaten

*Pflichtfelder, bitte ausfüllen

© 2021 farmersplace
Kontakt
Trainings
Inhouse
Referenzen
Nehmen Sie Kontakt mit mir auf!