Händeschütteln

Aktuelle Informationen zur Einhaltung der Hygienemaßnahmen (COVID-19) Mehr erfahren

Sympathisch wirken im Umgang mit Kunden

Ihr Nutzen

Unabhängig von Anlass und Bedingungen, bilden sich immer dann, wenn Menschen unterschiedlicher Motivation und Persönlichkeit aufeinandertreffen Verbindungen, die auf der Basis objektiver oder menschlicher Sympathien gründen und dazu beitragen, dass individuelle Mehrwerte und Wohlbehagen entstehen können.

Mehrwerte und Wohlbehagen im unternehmerischen Umgang mit Kunden zu erzeugen, bilden die Grundlage, dauerhafter und prosperierender Geschäftsbeziehungen. Sympathien taktisch zu orchestrieren und umsetzungsstark einzusetzen erfordert die Kompetenz, Faktoren der Sympathieentwicklung zu isolieren und konditionieren zu können.

Kooperationen mit Kunden, die auf den elementaren Grundlagen Vertrauen, Verlässlichkeit, Leistungswillen und Ehrlichkeit gründen, erfahren durch einander entgegengebrachte Sympathien eine beinahe grenzenlos motivierende Leistungsstärke, die der Erreichung gemeinsamer Ergebnisse zugeführt wird und somit nur Gewinner kennt.

Die Teilnehmenden dieses Trainings erlernen ihre Sympathiefaktoren kennenzulernen und für einen situativen Einsatz im Umgang mit Kunden hervorzuheben und gewinnbringend einzusetzen. Sie kennen allgemeine, bislang für sie unbekannte Methoden der Sympathieanalyse und -steigerung und reflektieren Potenziale authentischer Adaption.

Inhalte des Trainings

1. Grundlagen von Sympathiefaktoren und ihre Sichtbarkeit im Umgang mit Kunden
    - Auf Werten basierende, menschliche und spirituelle Sympathien
    - Inhaltliche, fachliche, vorgehensbedingte Sympathien
    - Positionsbedingte, hierarchisch motivierte, titelbasierte und physische Sympathien
    - Auf persönliche und interpretatorische Positionierung bezogene Sympathien

2. Persönliche Sympathiefaktoren analysieren und konditionieren
    - Methoden der Selbst-/ Fremdbild-Analyse: SWOT, 360°, Skip-level-Feedback
    - Angestammte und angenommene Sympathiefaktoren
    - Individuelle und situationsunabhängige Sympathiefaktoren als Ideal definieren
    - Methoden der Konditionierung persönlicher Wirkungszeichen

3. Diagnostische Methodik zur Interpretation von Erwartungshaltungen des Kunden
    - Gesprächstechniken, Fragetechniken, Suggestionen, Provokationen
    - Durch das Einnehmen verschiedener Positionen Reaktionen hervorrufen
    - Dramaturgische Steuerung von Prozessen gezielt zur Diagnostik einsetzen
    - Schärfung der Interpretation durch Limitation und Separation

4. Persönliche Sympathiefaktoren und Erwartungshaltungen des Kunden im Einklang
    - Individuelle Zielbilder verteidigen, Authentizität wahren, Standfestigkeit zeigen
    - Kompromisse eingehen, Alternativen entwickeln, Positionswechsel abwägen
    - Forderungen durchsetzen, Anpassung einfordern, Kunden konditionieren
    - Methoden situativer (oberflächlicher) Sympathiestärkung einsetzen

Ziel des Trainings

Dieses Training hilft Ihnen,
- Sympathie als Erfolgsfaktor im unternehmerischen Alltag zu erkennen / zu nutzen.
- Kundenbeziehungen durch Ihre Persönlichkeit weiterzuentwickeln.
- Ihre eigenen Stärken differenzierter zu benennen und einzusetzen.
- den Kunden und seine Erwartungshaltungen besser kennenzulernen.
- Methoden der Analyse und Entwicklung persönlicher Wirkungszeichen zu erlernen.
Kundenverhältnisse als persönliche Bereicherung kennen und lieben zu lernen.

Teilnehmerkreis

Mitarbeitende, Spezialistinnen und Spezialisten, Führungskräfte, Unternehmer*innen, Projektverantwortliche der Bereiche Kundenservice, Vertrieb, Beschaffung (Einkauf) und Personen im allgemeinen Kundenumgang.

Formular schließen

Buchungsanfrage

Wir bedanken uns für Ihr Interesse an unserem Trainingsangebot und freuen uns über Ihre unverbindliche Anfrage.

10 Buchungsanfrage HuP

Trainingsdaten
Teilnehmerdaten

*Pflichtfelder, bitte ausfüllen

© 2021 farmersplace
Kontakt
Trainings
Inhouse
Referenzen
Nehmen Sie Kontakt mit mir auf!